Zurück zum Seitenanfang
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Werbung & Webdesignagentur, Werbeagentur
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten

Arbeitseinsatz des Fördervereins am 4.5.2019


Auf Grund des überdurchschnittlichen Waldbruchs in diesem Winter war es erforderlich, die Strecken in unserer Biathlonanlage vom Bruchholz wieder zu befreien.

Deshalb ist es besonders erfreulich, dass sich über 65 Sportler, Trainer, Eltern und weitere Mitglieder und Freunde des Fördervereins trotz schwieriger Wetterbedingungen dieser Aufgabe stellten. Hervorzuheben ist auch die Tatsache, dass sich unsere Freunde vom Skiklub Lok Teplice unter Leitung von Miroslav Cingl mit über 20 Sportlern und Helfern an dem Einsatz beteiligten, was auch die gute Zusammenarbeit mit unseren tschechischen Nachbarn unterstreicht.

Es mutet wie eine schier unmögliche Aufgabe an das gesamte Waldgebiet vom Bruchholz zu befreien. Dank eines gut vorbereiteten Einsatzplanes von unserem Kuni ist es gelungen sowohl alle Langlaufstrecken, wie auch die Crossrunden vom Bruchholz zu befreien. Darüber hinaus wurden auch einige angrenzende Waldstücke ordentlich beräumt. Durch die Unterstützung mit Technik von Maik Böhme konnten auch die großen besonders gefährdeten Bäume von den Strecken geholt werden. Sicher bleibt noch viel zu tun. Es ist aber eine wichtige Vorrausetzung für die nun beginnende und möglichst ungefährdete Nutzung der Strecken im Trainingsbetrieb gegeben.

Im Namen des Fördervereins möchte ich mich daher bei allen Teilnehmern und Helfern recht herzlich bedanken.

Dr. Rolf Heinemann

Vorsitzender des Förderverein Biathlon Osterzgebirge e.V.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖