Zurück zum Seitenanfang
Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Die Internetstartseite für Ihren Webbrowser
Content-Management-System für Portale
Content-Management-System für Portale

Information zum Sportbetrieb im Rahmen der Sächsischen Corona Schutzverordnung


Die aktuellen Regelungen zum Sportbetrieb durch die Sächsische Corona Schutzverordnung wurden durch den Landessportbund Sachsen für die Sportvereine Zusammengefasst und Veröffentlicht.
Die aktuellen Rahmenbedingungen im Sport werden der Zeit vom LSB-Sachsen überarbeitet und aktualisiert.
Naheres dazu unter:
https://www.sport-fuer-sachsen.de/fuer-mitglieder/vereinsberatung/corona-faq#

Übersicht Sportbetrieb im Rahmen der SächsCoronaSchVO bis zum 20.10.21 (Stand 24.09.2021)

Allgemeiner Sportbetrieb

Grundsatz:
unbeschränkter allgemeiner Sportbetrieb

Szenario Inzidenz im Landkreis/kreisfreier Stadt >35:
Sport im Innenbereich nur unter Vorlage eines 3G‐Nachweises (§ 4 SächsCoronaSchVO) und mit Kontakterfassung (§ 3 SächsCoronaSchVO)

Szenario Erreichen der Vorwarnstufe (§ 8 SächsCoronaSchVO):
Sport im Innenbereich nur unter Vorlage eines 3G‐Nachweises (§ 4 SächsCoronaSchVO) und mit Kontakterfassung (§ 3 SächsCoronaSchVO)

Szenario Erreichen der Überlastungsstufe (§ 9 SächsCoronaSchVO):
Sport im Innenbereich nur unter Vorlage eines 2G‐Nachweises (§ 4 SächsCoronaSchVO) und Kontakterfassung (§ 3 SächsCoronaSchVO).
Ein Testnachweis ist dann nicht mehr ausreichend; Sport im Innenbereich ist dann nur für genesene und geimpfte Personen gestattet (§ 9 Abs. 1 SächsCoronaSchVO).

Publikumsverkehr bei Großsportveranstaltungen

Großsportveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchenden (§ 10 SächsCoronaSchVO):

  • Szenario Vorwarnstufe oder Schwellenwert >35
    • bis 5.000 gleichzeitig Besuchende: 50‐prozentige Auslastung durch Besuchende, falls diese nicht alle den 3G‐Nachweis vorlegen oder optional 2G-Nachweis unter Wegfall der Mund-Nasen-Schutz, Mindestabstand und Kapazitätsbeschränkung
    • ab 5.001 gleichzeitig Besuchende maximal 50 Prozent Auslastung bis zur Kapazitätsgrenze von 25.000 gleichzeitig Besuchende
  • Szenario Überlastungsstufe
    • nur geimpfte oder genesene Besuchende
    • maximal 50%‐Auslastung bis zur Kapazitätsgrenze von 25.000 gleichzeitig Besuchende

Geimpfte oder genesene Personen werden bei der Ermittlung der Zahl der gleichzeitig Besuchenden mitgezählt.

Grundsatz des unbeschränkten Gestattung des Sportbetriebs für einzelne Bereiche

  • Ausübung von Sport im Rahmen von Dienstsport, sportwissenschaftlichen Studiengängen, der vertieften sportlichen Ausbildung, Schwimmkursen sowie für Leistungssportlerinnen und sportler der Bundes‐ und Landeskader, lizenzierte Profisportlerinnen und ‐sportler und Berufssportlerinnen und ‐sportler,
  • Fitnessstudios und sonstige Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs für medizinisch notwendige Behandlungen und die schulische Nutzung für den Schulsport,
  • Bäder und Saunen aller Art für rehabilitations‐ und medizinische Zwecke, die berufsbedingte praktische Ausbildung und Prüfung, die schulische Nutzung zum Schulschwimmen, die Ausund Fortbildung von Lehrkräften zum Nachweis der Rettungsfähigkeit sowie die Ausübung von Sport nach Punkt 1 dieser Aufzählung.

Diese Betätigungen werden weder durch das Überschreiten der Inzidenzgrenze 35 noch durch Erreichen der Vorwarn‐ oder Überlastungsstufe (§ 8 und § 9 SächsCoronaSchVO) eingeschränkt.


Diese Seite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen schließen ✖